Thema: Neujahrsbrezel

Forum: Kochen und Backen

Autor Beba


Beba - 31/12/2019 um 12:27

Dieses Rezept habe ich gestern gesehen, von Slava und heute gleich nachgebacken. So locker und das ganze Haus duftet, und er soll nach 3 Tagen noch weich sein
Hefeteig herstellen aus:
620 gr. Mehl, Typ 550
1 Prise Salz
100 gr. weiche Margarine
340 ml warme Milch
1/2 Würfel Hefe oder 1 P. Trockenhefe
2 P. Vanillzucker
80 gr. Zucker
Teig 20 Minuten gehen lassen. In 3 Portionen teilen und jede zu einem langen Strang drehen.
Einen Zopf bereiten und den zu einer Brezel formen. Habe 2 kleine Gläser in die Lücken gestellt das er nicht zubäckt.
Mit verquirltem Ei bestreichen. Weitere 20 Minuten gehen lassen.
Backofen vorheizen.
Bei 180 -190 Grad ca. 25-30 Minuten backen.
Mit Puderzucker bestreuen
[img]https://up.picr.de/37560564sp.jpg

https://up.picr.de/37560565ae.jpg

https://up.picr.de/37560566ec.jpg

https://up.picr.de/37560567th.jpg

[/img]

Nici01 - 31/12/2019 um 13:03

sieht sehr gut aus :thumbup:

Blaubeerliesel - 31/12/2019 um 13:05

Die Brezel schaut wirklich zum Anbeissen aus!
Und die Idee mit den leeren Gläsern finde ich ja echt genial!
:thumbup:
LG Inga

Loch Lomond - 31/12/2019 um 13:06

Sieht sehr lecker aus :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Bavaria - 31/12/2019 um 13:16

Sieht sehr lecker aus!
Danke fürs Rezept, probiere ich aus mal!

omaute - 31/12/2019 um 14:09

:thumbup: leckerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

blackcat0484 - 31/12/2019 um 17:06

Sieht zum Anbeißen aus

Gitte24 - 1/1/2020 um 13:32

Mmmmhhh reinbeißen will. :lol: :lol: :lol:

LG

Brigitte

Dieses Thema kommt von : Die Bastel-Elfe, das Bastelportal mit Ideen und einem Bastelforum.
http://dev2.bastel-elfe.de

URL dieser Webseite:
http://dev2.bastel-elfe.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=9&tid=184637