Die Bastel-Elfe

Angebote

Bastelset Perlenherz, 7 Stück

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.100
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 177


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage an die Cricut-Cracks: Falzen möglich? - erledigt Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Frage an die Cricut-Cracks: Falzen möglich? - erledigt

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/11/2011 um 19:48   

Ich hab selbst kein solches Maschinchen, beschäfte mich aber ab und zu mit dem Erstellen von Schneidevorlagen, deshalb mal eine eine generelle Frage an die Elfen, die sich mit der Cricut gut auskennen: Kann man mit der Cricut auch Falzlinien ziehen? Ich stell mir vor, dass man z.B. das Papier einmal mit dem üblichen Messerwerkzeug schneidet, dann die das Messer gegen ein Falzwerkzeug tauscht und das gleich Objekt anschließend im zweiten Arbeitsgang falzt. Geht das? Evtl. auch in anderer Form? Wenn ja, mit welchem Modell ist das machbar? Oder hat man schon was davon gehört, dass so ein Modell demnächst mal rauskommt?

Schneiden an sich find ich ja schon ganz praktisch, aber wenn's um Faltboxen o.ä. geht, wär so eine Falzfunktion auch nicht schlecht ... wisst ihr etwas davon?



[Editiert am 28/12/2011 um 10:26 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 9240
Registriert: 29/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 20/11/2011 um 20:23   

also ich kann nur schneiden,

bin aber noch neuling auf diesem gebiet

falzen mit dem scor pal oder nur mit dem falzbein

anders weiß ich es nicht

lg susanne

Elfen bleiben unvergessen,
haben sie erst einen Platz in deinem Herzen gefunden.
Elfen sind Wegbegleiter in guten wie in schlechten Zeiten.
Ich möchte die Elfe nicht missen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 21/11/2011 um 10:20   

@sanne_brb
ja, zum Falzen von Hand ist so ein Falzbrett wirklich nützlich. Aber wenn's mit der Maschine ginge, wär's NOCH besser. Und teuer genug sind die Dinge ja, um so eine Falzfunktion auch mal zur Verfügung zu stellen.

Noch jemand mit einschlägigen Erfahrungen? Würde mich wirklich mal interessieren, was die neuen Geräte können. Ist ja noch nicht lange her, dass einige unterschiedliche Modelle beim Shoppingsender angeboten wurden - und ratzfatz ausverkauft waren.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 13:03   

schubs! :giveup:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 168
Registriert: 22/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 15:38   

Hab meine Cricut erst wenige Tage, weiß daher noch nicht, was sie alles kann.
Aber zum falzen (zB. für Karten) verwende ich immer den Rollentrimmer von Creative Memories mit dem Rundmesser Prägen. Geht super einfach und sieht aus "wie gekauft"
Lieben Gruß Karin

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 16:05   

Meine E-craft von Sizzix hat diese Eigenschaft, ich hatte meine Cricut mehrere Jahre und die hatte keine .....leider, auch nicht mit den Drittprogrammen.....


Antwort 5

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 17:47   

@mama-karin
danke für den Tipp - ich hab's mir gerade mal angesehen: ja, einen ähnlichen Rollentrimmer hab ich von HSE; die unterschiedlichen Schneidemesser (und den Falzaufsatz) finde ich auch klasse, aber man sieht nicht so genau, wo man schneidet bzw. es braucht schon ein bisschen Eingewöhnung - schlecht, wenn man das Gerät nicht so oft benutzt.
Aber mir ging's ja darum, den Schneidevorgang mit dem Falzvorgang zu kombinieren, idealerweise von derselben Maschine.

@titusmuck
e-craft? Noch nie gehört ... und deshalb gleich mal recherchiert: ist schon interessant, wieviele unterschiedliche Maschinchen es für diesen Bereich gibt! Danke für den Tipp, aber ich finde selbst auf der Herstellerseite keinen einzigen Hinweis auf eine Falzfunktion ....?
Das Gerät ist von den Funktionen her offenbar der Cricut sehr ähnlich, scheint mir aber fast noch interessanter (bezüglich Format, Kosten etc.). Wenn ich richtig verstanden habe, liegt die max. Papierdicke allerdings bei 1 mm .... was ich bei einem solchen Gerät fast für eine Fehlkonstruktion halten würde. Alternativ soll man die Form halt mehrfach schneiden. Das geht aber wieder auf Kosten des Messers, das logischerweise schneller verschleißt. Man weiß echt nicht, wie man sich entscheiden soll - irgendwie hat jedes Gerät irgendeine Macke :lol:

Kann es sein, dass du ein älteres Gerät MIT Falzfunktion hast?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 17:56   

@serafeena,
ich mußte jetzt schmunzeln :lol: meine Maschine ist neu und was das Papier betrifft kann ich dir nur sagen das die Cricut nicht mithalten kann :thumbup: die E-craft hat längere Messer und man muß sehr vorsichtig damit umgehen sonst schneidet sie die Matte mit :lol: also kurz gesagt sie schneidet dickere Papiere besser als die Cricut :thumbup: und die Falzfunktion ist im neuen Updait von Sizzix, man muß die Maschine neu updaiten wenn man sie mit der Falzlinie haben möchte..... die neue Cartridge für Boxen, Taschen usw enthält Falzlinien die gefalzt werden falls die Maschine auf dem neuesten Stand ist. updaiten!!


Antwort 7

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 18:17   

Echt? Ich hab mir zwei Videos beim Hersteller angesehen; dort hieß es, 1 mm sei die maximale Papierdicke ... ist ja auch seltsam ...
Aber das hört sich natürlich klasse an, wenn das Maschinchen auch falzen kann! Ich fand auch die Preise viel interessanter, besonders im Vergleich zur Cricut. Man kann 12 Zoll Papiere schneiden, in der Länge gibt's überhaupt kein Limit und man braucht nichtmal einen klebende Schneidematte. Das Beste aber: für die ecraft gibt's offenbar Cartridges UND eine Software, die - wenn ich richtig verstanden habe - auch noch kostenfrei als Download angeboten wird. Wenn Du jetzt noch sagst, dass sie dickes Papier noch besser schneidet als die Cricut, kann man sich eigentlich nur noch für die ecraft entscheiden (wenn man sich so ein Maschinchen anschaffen will). Hast du schon damit gefalzt?

Ich glaub, ich muss mal auf deinen Blog linsen gehen ... :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 18:28   

Hmm ich glaub du meinst jetzt nicht "die" Eclips von Sizzix :knuddel:
schau mal die hier meinte ich .....
http://www.youtube.com/watch?v=pd2UCRv2GC0&feature=related



[Editiert am 22/11/2011 um 18:29 von titusmuck]


Antwort 9

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 18:30   

das ist die die ich meine und zur der Maschine gibt es auch ein Drittprogramm mit der du selbst alles erstellen kannst, sie nennt sich eCal und ist auf der Seite vom SCAL zu finden kostet aber zur Zeit 30$ ist ihr Geld aber wert :wink:


Antwort 10

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 18:32   

Jep, geschnitten und gefalzt wie ein Weltmeister :lol: aber noch keine Fotos auf meinem Blog oder in meinem Cut-Forum


Antwort 11

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:07   

nee, nach diesem Maschinchen hab ich natürlich nicht gesucht - du hast ja zuerst von der e-craft gesprochen und nicht von der Eclipse ... ok, das sieht schon anders aus! :lol: Sehr gutes Video, vielen Dank! :knuddel: Da wird auch ausführlich aufs Falzen eingegangen.

Aber ich bin halt wieder mal ein Krümelsucher ... :lol: was mir dabei nicht gefällt: der nette Herr sagt ganz eindeutig, dass die Falzfunktion mit dem Messer erfolgt! Das Papier wird also nicht zusammengepresst wie bei einer händischen Falz- oder Nutlinie, sondern die Oberfläche wird angeschnitten (wenn auch sehr fein) ... bei durchgefärbtem, einfarbigem Karton ist das wunderbar; nicht durchgefärbtes Material wird mit Falzlinie aber nicht mehr so doll aussehen, denn dann scheint das Papier-Innenleben durch (auch wenn man die Falzstärke regulieren kann, was ich wiederum sehr gut finde!) Und das mag ich eigentlich gar nicht. Das trifft z.B. auf den wunderschönen Weihnachtskarton von ACTION zu - der hat eine weiße Rückseite. Würde mich wirklich mal interessieren, wie eine so gefalzte Box ausschaut. Zeigst du bitte mal was, sobald du nicht durchgefärbtes Papier/Karton mit der Eclipse gefalzt und geschnibbelt hast?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:12   

Hmm werd mal meine Maschinen hier umstellen und das Papier suchen was du brauchst mal sehen wie das dann aussieht :lol:

hmm ja die E-clips ritzt das Papier an, es gibt aber einen Prägestift für die Cricut,glaube ich, da müßte man doch rein theoretisch die Falzungen machen können?? Oder seh ich das falsch?? :red:


Antwort 13

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:26   

wie jetzt? Mit der Cricut kann man doch nicht prägen ... oder doch? Oder meinst du, es gibt einen Prägestift für die Eclipse? Die Frage wär dann halt: woher weiß das Gerät, welche Linien geprägt (sprich: gefalzt) und welche geschnitten werden? Wenn ich richtig verstanden habe, wird der Schnitt und die Falzung ja normalerweise in einem Aufwasch erledigt (wobei das Gerät AUCH DANN diese Untescheidung kennen muss) ...

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 14

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:39   

ich glaub für die Cricut gibt es einen Prägestift aber ohne einem Drittprogramm wirst du ihr nicht sagen können was sie falzen soll, vielleicht mit dem Craftroom oder dem Gypsy aber nur von den Cartridges und nichts selbstgelegtes


Antwort 15

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:50   

... das ist schon alles viel zu kompliziert; die Cricut hab ich für mich persönlich eh schon abgeschrieben, weil sie meinen Bedürfnissen nicht entspricht. Und das ganze Hickhack bezüglich der Software, die jetzt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mehr verwendet werden kann, finde ich ohnehin jenseits von Gut und Böse. Sowas ist für mich persönlich ein echtes K.O.-Kriterium: die Hersteller können sich nicht einigen und der Kunde steht derweil auf dem Schlauch - ganz schlechter Kundenservice. Solche Unternehmen kriegen von mir kein Geld ... :lol:

Die Eclipse wär da grundsätzlich schon viel interessanter. Vielleicht kann ich mir das Gerät ja auch mal irgendwo selbst anschauen ... und ein bischen testen. Für's Erste würd's mir schon reichen, wenn ich die erwähnten Falzmuster mal sehen könnte - also warte ich einfach mal :happy:

Wenn ich mir sowas mal anschaffe, dann muss ich damit auch meine eigenen Formen erstellen können - idealerweise inkl. Falzung. Die Cartridges sind halt einfach nicht mein Ding ... und mit Corel kann ich z. B. problemlos SVGs erstellen - das hab ich mit Carmen ja schon durchexerziert. :thumbup:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 16

red_folder.gif erstellt am: 22/11/2011 um 19:55   

das warten hat ein Ende ..... hoffe du erkennst auch etwas :knuddel:

http://up.picr.de/8826873rpx.jpg

http://up.picr.de/8826874skt.jpg
auf diesen Bildern hab ich das Muster nach oben zeigen lassen so das die Maschine das Muster anritzen mußte


http://up.picr.de/8826875xxh.jpg

http://up.picr.de/8826876cad.jpg
bei diesen beiden hab ich das Muster auf die Matte gelegt so das die weiße Seite nach oben schaut

hoffe du erkennst den unterschied


Antwort 17

Beiträge 168
Registriert: 22/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 10:51   


Zitat von serafeena, am 22/11/2011 um 19:50
... das ist schon alles viel zu kompliziert; die Cricut hab ich für mich persönlich eh schon abgeschrieben, weil sie meinen Bedürfnissen nicht entspricht. Und das ganze Hickhack bezüglich der Software, die jetzt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mehr verwendet werden kann, finde ich ohnehin jenseits von Gut und Böse. Sowas ist für mich persönlich ein echtes K.O.-Kriterium: die Hersteller können sich nicht einigen und der Kunde steht derweil auf dem Schlauch - ganz schlechter Kundenservice. Solche Unternehmen kriegen von mir kein Geld ... :lol:

Hallo,
Hab heute erst (nach langem) wieder reingeschaut.
HAb viel interessantess gelesen, dass mit dem Prägestift für die CRICUT muß ich auch mal genauer nachverfolgen.

Aber was ich sagen wollte: Für die Cricut gibt es sehr wohl eine Software, CRAFTROOM, und die ist auch umsonst. Einfach runterladen. Ich arbeite nur noch damit, garnichtmehr über die Cricut direkt.
Aber eine Funktion um etwas selbst zu entwerfen hab ich da leider noch nicht gefunden. Nur das, was eben auf den Cardridges drauf ist, mit den Standardformen wie Kreis, Rechteck... kann man ein bißchen spielen, aber ich würde auch gerne mehr machen, so Freihand z.B.

Ach und noch was: Bei dem Rollentrimmer von Creative Memories sieht man genau wo man schneidet, bzw prägt. Wenn man von oben drauf schaut ist in der durchsichtigen Messerabdeckung eine Markierungslinie. Die ist genau da, wo das Messer auch entlang fährt.
Liebe Grüße
Karin

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 18

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 12:12   

@mama-karin
Danke für den Tipp zu Craftroom; da sind wir aber schon beim springenden Punkt: die separate Software nutzt mir nichts, wenn ich damit keine eigenen Formen gestalten kann. Dann könnte ich ja auch auf die Cartrdiges zurückgreifen.
Ich finde grundsätzlich nur eine Maschine interessant, die ich an meinen PC anschließen kann und die selbst gestaltete Formen (z.B. mit Corel als SVG gespeichert) erkennen kann. Alles andere ist für mich nicht brauchbar.

Danke auch für den Hinweis zum Rollentrimmer :thumbup: den von CM kenne ich nicht. Hört sich gut an - da hat der Konstrukteur aber mal mitgedacht! Mein Modell hat das leider nicht ... man weiß zwar auch in etwa, wo man schneidet, aber man kann's nicht so gut kontrollieren wie bei dem CM-Modell.

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 19

Beiträge 168
Registriert: 22/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 12:19   

Da gehts mir genau wie dir.
Würde gerne aus Corel was übernehmen. Vielleicht gibts das ja irgendwann.

Falls du mal was von CM brauchst: Gibts bei mir.
www.karinhaag-creativememories.de

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 20

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 12:33   

Huhu ihr beiden,

muß mal dazwischen plappern :knuddel: :lol:
also der Craftroom ersetzt nur den Gypsy oder das frühere DS von der Cricut, schneiden kannst du nach wie vor nur die Motive die du als Cartridge selbst erworben hast!!..... hoffe für euch das sich die Leute von ProvoCraft wirklich eines besseren belehren und euch die Möglichkeit wieder geben ein Drittprogramm draufzuspielen :winke:


Antwort 21

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 12:45   


Zitat von titusmuck, am 5/12/2011 um 12:33
...schneiden kannst du nach wie vor nur die Motive die du als Cartridge selbst erworben hast!!..... hoffe für euch das sich die Leute von ProvoCraft wirklich eines besseren belehren und euch die Möglichkeit wieder geben ein Drittprogramm draufzuspielen :winke:


ja, so hatte ich das auch verstanden; mama-karin schreibt ja, dass sie nur die vorhanden Formen aus der Cartridge damit im gewissen Rahmen bearbeiten kann, mehr nicht. Also braucht man die Cartridge auch.
Mir gefällt einfach diese Unternehmensphilosophie nicht; es gibt immer Leute, die die Cartridges bevorzugen und andere, die lieber selbst was entwerfen möchten. Bei einem Maschinchen in dieser Preisklasse sollte beides angeboten werden. Anstatt 5 oder 6 unterschiedliche Modelle zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt zu werfen, sollte sich Cricut lieber mal mit einer gescheiten Software beschäftigen, mit der man auch selbst was entwerfen kann :lol:
Mir persönlich würd's ja schon reichen, wenn bei jedem Modell wenigstens eine Standard-Software enthalten wäre, mir der man eigene Formen - z.B. das SVG-Format - einlesen könnte.


[Editiert am 5/12/2011 um 12:47 von serafeena]

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 22

Beiträge 575
Registriert: 18/2/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 20:10   

Liebe Serafeena,

wenn du die eclips mal anschauen willst, dann fahr mal wieder zu Frau Langhammer. Die hat sie hinten stehen und zeigt sie dir gern.... Habe ja Gott sei dank noch meinen Schneideknecht und die Programme vor dem Streit gekauft und bin daher glücklich damit!!!


LG Nadine

freu, freu MEINE ELFENMAMA HEIßt HELLERLITTLE freu, freu

Die hier gezeigten Werke sind von mir hergestellt und fotografiert worden. Ich gestalte gerne, weil es mir Freude macht und nicht mit dem Ziel Geld zu verdienen!!!!

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 23

Beiträge 4062
Registriert: 30/10/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2011 um 21:19   


Zitat von Kleistermonster, am 5/12/2011 um 20:10
wenn du die eclips mal anschauen willst, dann fahr mal wieder zu Frau Langhammer.

danke :knuddel: Ich wurde bereits informiert :thumbup: steht schon auf meiner ToDo-Liste ... :lol:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage an die Cricut-Cracks: Falzen möglich? - erledigt Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • schwarme: 57 Jahre
  • knuffel85: 36 Jahre

Werbung