Die Bastel-Elfe

Angebote

34339

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.127
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 187


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
522050

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage zu Kerzensand Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Frage zu Kerzensand

Beiträge 6887
Registriert: 26/11/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/3.jpg erstellt am: 1/11/2021 um 21:20 New 

Ja, ihr Lieben, ich lebe noch :lol:

Habe mal eine Frage.
Ich möchte gern ein Glas mit Kerzensand verschicken. Nun ist es doof, dass dieser aus dem Glas rieselt. Leider finde ich nichts, wie ich die Oberfläche fest bekomme. Da sich dann diese am Rand festlegt, kann nichts mehr herausrieseln.
Weiß zufällig eine Elfe, wie ich das, ohne den Docht anzuzünden, hinbekomme?

Vielleicht hat eine Elfe das schon mal ausprobiert. Im Netz finde ich nichts passendes.

Einen schönen Abend wünscht euch

Gina

Liebe Grüße
Gina


verpatet mit mamasonny

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 3446
Registriert: 15/2/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 3/11/2021 um 06:47 New 

Ich hab’s noch nicht ausprobiert, würde aber vermutlich mit dem Heißluftföhn (Embossingföhn) versuchen die obere Schicht zu schmelzen -

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 19994
Registriert: 21/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/11/2021 um 13:45 New 

Ich habe deinen Beitrag mal in den Fragen Bereich verschoben, damit der Beitrag nicht verschwindet.

Wie groß ist denn dein Kerzenglas? passt da vielleicht ein Deckel von einem Gemüseglas drauf? und das du dass dann verpackst, wie z.B. in Geschenkpapier? Oder da es Glas ist, am besten in Noppenfolie noch einpacken?

http://www.bastel-elfe.de/images/signaturen/winter/sunnywinter.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 310
Registriert: 15/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 7/11/2021 um 22:35 New 

Kerzensand ist ja nichts anderes als ganz feine Wachskügelchen. Behalte doch einen kleinen Rest von einer Farbe zurück. Fülle den anderen Sand in das Glas, stecke den Docht rein, drück den Sand so gut wie möglich fest und laß den Rest im Wasserbad (z. B. in einem alten Marmaladenglas oder einer alten Metalldose) schmelzen und dann gißt Du es als oberste Schicht auf. Die Dicke von ca. 1 cm dürfte reichen.

Wichtig ist das der Sand gut festgedrückt ist sonst läuft das geschmolzene Wachs in den Sand.

Und ich würde mit dem Aufgiessen warten bis das geschmolzene Wachs fast wieder anfängt fest zu werden. (sieht man wenn sich eine Haut bilden will. Das sorgt dafür das das Wachs schnell erkaltet.

Am besten dürfte das in einem Glas das zur Öffnung wieder ein kleines bischen enger wird, denn der geschmolzene Deckel kann da dann nicht rausrutschen.



[Editiert am 7/11/2021 um 22:38 von doro-patch]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 6887
Registriert: 26/11/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/3.jpg erstellt am: 9/11/2021 um 16:13 New 

Dankeschön für eure lieben Vorschläge. Werde es, allerdings erst im Dezember, probieren und euch informieren. :beten:

Liebe Grüße
Gina


verpatet mit mamasonny

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Fragen über Werkzeuge, Maschinen und Techniken » Frage zu Kerzensand Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • mamasonny: 50 Jahre