Die Bastel-Elfe

Angebote

Bausatz Wabe

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.098
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 236


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Schultüten basteln

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kinder » Windpocken ----- erwischt! Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Windpocken ----- erwischt!

smilies/2.jpg erstellt am: 2/1/2004 um 13:19   

Jetzt hat es unseren Basti (4 1/2) erwischt mit den Windpocken.
Er hatte am 19.12 den letzten Kiga-Tag schon mit etwas Husten beendet.
Nachdem der Husten einigermassen vergangen war hatte er einen Fieberschub bekommen, dass er von 18:00 Uhr bis am nächsten morgen um 7:30 Uhr geschlafen hatte. Das war am 29.12.
Ich konnte mir keinen Reim darauf machen. Auf einmal, sah ich ein kleines Wimmerl. Und am 31.12. ging ich mittag noch zum Diensthabenden Arzt am Ort, weil die Wimmerl immer mehr wurden und der meinte:
Windpocken.
So nun haben wir super Schnee und wir können nur vorm Haus ein kleines Bergerl runterrutschen, damit er keine ansteckt. Das ist schlimmer als das ganze Jucken, das sich bei uns in Grenzen hält.
Wir haben von der Heilpraktikerin ein gutes Mittel bekommen, und darauf verläuft das ganze ziemlich ruhig und ohne viel Kratzen.
:winke:
Aber das schlimmste für ihn ist, dass er nicht zum Schlittenfahren gehen darf.
Und ich schau jeden Tag in den Spiegel, ob´s nicht bei mir auch angeht, denn ich hatte nur Röteln.

Gruß Morgaine



Beiträge 137
Registriert: 31/5/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/1/2004 um 13:32   

Hallo morgaine,

du arme. Aber ich kann dir sagen, dass es bei Kinder nicht so sehr juckt wie bei den erwachsenen. Bei mir hatte alle 3 die Windpocken. Aber pass auf, wenn du die Windpocken bekommen solltest. Wenn man als Erwachsener Kinderkrankheiten bekommt kann das sehr gefährlich werden. Mein Mann hatte sich bei unserem Sohn angesteckt und lag 3 Tage mit 42° Fiber und von Prusteln übersäät im Bett. Bei mir war es Gott sei dank nicht ganz so schlimm.

Liebe Grüsse ... hellcat

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 315
Registriert: 21/10/2003
Status: Offline

smilies/2.jpg erstellt am: 2/1/2004 um 13:34   

Hallo morgaine,
oooooh der Arme.Wenn´s kommt dann knüppeldick.
Sieh es positiv,so hat er es wenigstens hinter sich.Eine ansteckende Krankheit weniger die man kriegen kann.

Wünsch ihm ganz doll gute Besserung und dir das du sich nicht bekommst ;o)

LG Silke :winke:

<img src="http://www.arcor.de/palb/alben/53/990353/120_3064643062333639.jpg">
FantasyCat

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 389
Registriert: 18/11/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/1/2004 um 22:46   

bei meiner freundn istst immer zu silvester jedes jahr ist einer der beiden krank!
mein patenkind (4) ist am 23.12. geboren und bei seinem ersten silvester hatte er starke koliken - also saßen mama und ich, die liebe patentante den ganzen abend auf der couch und haben dem kleinen den bauch massiert.
im nächsten jahr hatte der große einen starken fieberschub. (Zähne)
letztes jahr hatte es beide erwischt. dicke grippe und dieses jahr:

wir waren den sonntag nach weihnachten dort (das christkind hat ja bei uns auch was abgeliefert :) )
und als der große abends in der wanne saß kam meine freundin ins wohnzimmer und fragte ob von uns einer wüsste wie windpocken aussehen.
ich also ins bad und das waren eindeutig windpocken.
er hat zum glück kein fieber aber unwohl ist ihm schon! und das mal wieder zu silvester. nur noch ein paar tage und der kleine hat sie bestimmt auch!

alle jahre wieder...

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

red_folder.gif erstellt am: 3/1/2004 um 14:28   

Die kleinen tun einen nur so unendlich leid.

Den Basti geht es auch so ganz gut. Nur wir sind immer allein an unseren "Rutschhügel" und sobald ein Kind kommt muss ich schon vor weiten rufen: Vorsicht Windpocken!

Aber ich weiss nicht was die Kinder an solchen Tagen magisch anziehen. Wo man auch hinhört es ist immer an Feiertagen, Sonntagen, egal wann hauptsache der eigene Kinderarzt ist nicht erreichbar und wir können 25 KM in die Stadt fahren zum Notdienst.( Wenn bei uns wieder ein Doc da ist den wir nicht mögen) :mad:

Gruß Morgaine


Antwort 4

Beiträge 137
Registriert: 31/5/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 3/1/2004 um 20:51   

Hallo morgaine,

da hast du recht, dass immer genau dann die Kinder krank werden, wenn Freitag mittag der Kinderarzt, bzw überhaupt die Ärzte zumachen. Ich hab das glaub ich noch nie erlebt, dass eins meiner Kinder mal unter der Woche zu normalen Sprechstundenzeiten irgendwelche Anzeichen von Krankheit zeigen. An Neujahr musst ich mit meinem ältesten (8J) auch über 30 km ins Krankenhaus fahren. Schleimbeutelentzündung am rechten Knie. Und wie es so will hatte natürlich am Freitag kein halbwegs normaler Arzt Sprechstunde zur Kontrolle. Manchmal ist es schon wie verhext.

Hoffe, deinem Basti geht es langsam wieder weng besser. Sobald keine neuen Pusteln merh kommen kannst dich drauf freuen, dass es langsam bergauf geht. So viel ich ncoh weiss ist es dann auch nicht mehr ansteckend. Auf jeden Fall wünsch ich deinem kleinen alles gute. Hoffentlich erwischts dich nicht.

Liebe grüsse ... hellcat

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 778
Registriert: 21/9/2002
Status: Offline

smilies/smile1.gif erstellt am: 3/1/2004 um 20:58   

Hallo!

Ich würde mich freuen, wenn meine die Windpocken endlich hinter sich hätten.

Und bei uns in der Gegend ist es entweder so, daß die Kinder die Windpocken schon hatten, dann ist es egal, ob sie mit den Windpockenkindern spielen, weil sie sich ja nicht mehr anstecken können.

Oder den Eltern ist es "egal" bzw. legen es drauf an, daß die Windpocken kommen, damit es vorbei ist...

Man muß dann doch immer die positive Seite sehen...Einmal durch damit und das war's...

Tschüßi

Marcia :winke:

:bann: "I am aurora borealis!"

Marcias Blog

Alle gezeigte Bilder sind von mir fotografiert, mit meinen Bastelsachen, es sei denn, es steht was anderes bei.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

red_folder.gif erstellt am: 6/1/2004 um 15:34   

Geschafft!!! :happy:

Die Pusteln fallen schön langsam ab. Das schlimmste haben wir hinter uns. Ich freu mich schon, dass es doch so schnell gegangen ist. Ohne Creme oder Tupfer oder sonst irgendeiner Chemie. (Heilpraktikerin sei Dank) Ich hatte das Rezept immer rumliegen. Man weiss ja nicht...

Nur in den Handinnenflächen sind noch "aktive" aber ich denk die gehen auch bald weg.

@ Marcia! schade, dass wir nicht näher zusammenwohnen, dann hätten unsere Kinder miteinander spielen können. ;-)
Ich bin jetzt nämlich auch sehr froh, dass er sie gehabt hat.

Und ich bin bis jetzt verschont *3mal auf Holzklopf*

Gruß Morgaine


Antwort 7

Beiträge 778
Registriert: 21/9/2002
Status: Offline

smilies/11.jpg erstellt am: 6/1/2004 um 15:46   

Hallo Morgaine!

Freut mich, daß es bei Deinem Sohnemann so gut gegangen ist...aber warte mal die nächsten 2-3 Wochen ab, wenn Du dann noch fit bist, kannst Du Dich wirklich freuen...Ich drück Dir jedenfalls alle mein Daumen!

Und meine beiden Monster hätten sich über ein gemeinsames Schlittenfahren bestimmt auch gefreut...gestern konnten sie auch mal fahren, aber heut ist schon wieder alles vorbei, schade...

Tschüßi

Marcia :winke:

:bann: "I am aurora borealis!"

Marcias Blog

Alle gezeigte Bilder sind von mir fotografiert, mit meinen Bastelsachen, es sei denn, es steht was anderes bei.

Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8

Beiträge 32
Registriert: 8/12/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 6/1/2004 um 16:19   

Hallo zusammen!
Meine Kleine (5) hat auch grade Windpocken, aber sie quält sich schon sehr mit dem Jucken.
Was für ein Mittel hast du denn von deiner Heilpraktikerin bekommen, morgaine? Wir haben nur die weiße Schüttelmilch und Fenistiltropfen bekommen aber beides hilft jeweils nur sehr kurz. Und noch eine Frage hab ich : mein Sohn hat mit 8 Monaten für 2 Tage Windpocken gehabt, also nur ein kleiner "Anflug" davon. Ich rechne fast damit daß er sie jetzt nochmal kriegt. Da morgen die Schule wieder beginnt, weiß ich nicht ob ich ihn hinschicken soll oder nicht. Er hat ja noch nichts und ich weiß auch nicht sicher ob er sich angesteckt hat aber Epidemie will ich auch keine auslösen. Würde mich freuen zu hören was ihr machen würdet.
Liebe gepunktete Grüße
Elke

Lieben Gruß bastet75

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 9

red_folder.gif erstellt am: 7/1/2004 um 20:01   

Normalerweise wird von der Heilpraktikerin ein Mittel passend zum Typ gesucht. Es ist nicht gesagt ob es bei Deinem Kind hilft oder nicht.
Ich hatte Bella Donna C30.
1 Kügelchen in 100 ml Wasser auflösen lassen dann 3-5 mal umrühren und 1 Löffel davon geben. Dann jedes mal wenns juckt 10 mal rühren und einen Teelöffel geben.
Wenn Du dann am nächsten Tag neu anrührst musst du die vom vortag voraus mitrühren damit die Potenz wieder stimmt. Sonst bleibt die wirkung aus.
Wie gesagt, das ist jetzt das für meinen Basti passende Mittel, Du darfst aber dann nicht nebenher was anderes geben ich habe ihm keine Fenestiltropfen oder Creme gegeben nur einzig und allein die Globuli.

Viel Glück

Gruß Morgaine


Antwort 10

red_folder.gif erstellt am: 7/1/2004 um 20:02   

Bin ich vergesslich! :face:
Keine Melisse oder Minze Tee oder dergl. geben denn das neutralisiert die Wirkung.

Gruß Morgaine


Antwort 11

Beiträge 32
Registriert: 8/12/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/smile1.gif erstellt am: 7/1/2004 um 21:30   

Hallo!

Danke morgaine für die infos. Inzwischen hält sich das Jucken in Grenzen und es kommen auch nur mehr wenig neue Pockis dazu. Sie hält sich ganz tapfer. Aber sollte es den Großen doch noch erwischen, werd ich es mal mit einem Heilpraktiker versuchen. Mein kleineres "Pocki-mom" (ihr neuer Spitzname) scheint das schlimmste schon hinter sich zu haben. Trotzdem danke!!
Liebe Grüße
Elke :rain

Lieben Gruß bastet75

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 12
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kinder » Windpocken ----- erwischt! Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • CSeib78: 43 Jahre
  • Kleinefreude: 30 Jahre

Werbung