Die Bastel-Elfe

Angebote

bastelnnachzahlen

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.081
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 162


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Laternen basteln mit Prell

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kochen und Backen » Osterbrot Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Osterbrot

Beiträge 19
Registriert: 17/5/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 5/12/2004 um 20:23   

Hallo ihr fleißigen Bäckerinnen und Bäcker,

es ist zwar noch etwas Zeit, aber ich suche das Rezept für \"Osterbrot\". Ich hab das in Österreich gegessen und finde das sehr lecker. Wenn ihr mit weiterhelfen könntet, würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Nadja[Bearbeitet am: 10/12/2004 von IceTea]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 57
Registriert: 15/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 23/12/2004 um 14:10   

Hallo Nadja!

Also ich kenne da nur die Osterpinze. Wo in Österreich hast du denn das Osterbrot gegessen? War es ein süßes "Brot", waren Früchte oder dgl. im Teig? Also für die Osterpinze (wird mit Anis gewürzt und ist süß) hätte ich ein Rezept. Kannst mir ja eine PN schicken falls du die Pinze meinst. Werd mich aber auch noch wegen dem Begriff "Osterbrot" umhören. :xmassmile:

Liebe Grüße aus Wien

Sabine :knutsch:

Wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! :xmas: :xmas: :xmasred: :xmasred: :xmassmile: :xmassmile:

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 19
Registriert: 17/5/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 8/1/2005 um 19:08   

Hallo Sabine,

sorry, ich hab Deine Nachricht eben erst gelesen *schäm*

Das Osterbrot habe ich in der Steiermark, Nähe Graz gegessen. Es war "neutral" also ohne Früchte oder so etwas. Man konnte es mit Marmelade aber auch mit Wurst essen.

Danke auch für die guten Wünsche. Hoffe Du bist gut ins neue Jahr gestartet.

Nadja

Es gibt 2 Arten von Freunden.
Gekaufte und unbezahlbare!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 84
Registriert: 26/8/2003
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 10/1/2005 um 06:51   

Hallo Nadja

Hier hab ich ein Rezept für Osterbrot, weiß allerdings nicht ob das aus der Steiermark kommt.

500 g Mehl
100 g Butter
100 g Zucker
1 Vanillezucker
1/2 Pck. Hefe
1/4 Liter Milch
1 TL Salz
2 Ei(er)
1 EL Rum
1/2 Zitrone, die Schale, abgerieben
2 Tropfen Buttervanille-Aroma

Mehl in eine Schüssel geben, Salz, Eigelb, Vanillezucker dazu.

Butter schmelzen, mit Zucker, Milch, Rum, Zitronenschale, Vanillearoma erwärmen.

Etwas warme Milch mit 1 TL Zucker und der Hefe verrühren und zum Mehlgemisch geben. Gehen lassen.

Wenn der Vorteig gegangen ist, mit der Zucker - Milchmischung verkneten. Teig ein paar Mal gehen lassen. Brotlaib formen, mit Eigelb bestreichen, einschneiden, dann noch ca. 30 Min. gehen lassen und 45 Min. bei 170 Grad backen.
Nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken.

LG
Tabea

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 35
Registriert: 9/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/smile1.gif erstellt am: 10/1/2005 um 16:24   

Hallo Nadja,
habe auch ein Rezept für Osterbrot:
500 g Mehl
1/8-1/4 l Milch
25 g Hefe
Prise Salz
120 g Fett
2 ganze Eier
2-3 Eigelb
80 g Zucker
nach Belieben: Zitronenschale, Rosinen, Mandeln
Die Hefe mit etwas Zucker in der lauwarmen Milch verquirlen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. In diese die Hefe gießen, sie mit etwas Mehl verrühren und den Teig, zugedeckt, gehen lassen. Butter, Eier, Eigelb
und Zucker schaumig rühren und unter die gegangene Hefe mischen, den Rest Milch, Salz, Sowie - nach Belieben - geriebene Zitronenschale dazugeben und den Teig gut abschlagen, bis er sich von der Schüssel löst. Dann eventuell die Rosinen und Mandeln daruntermischen, den Teig als Brot formen, ihn nochmals gehen lassen (ca. 30 Min.) und dann bei Mittelhitze backen ca. 1 Stunde.
Du kannst das Brot auch mit Eigelb bestreichen, bevor Du es in den Ofen gibst.
Guten Apetit.
LG :winke: :winke:

HEIDELORE
<img wigth="80" height="100" src="http://img213.exs.cx/img213/6685/35153zr.gif" alt="">
Und wenn Du glaubst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 19
Registriert: 17/5/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 10/1/2005 um 20:46   

Vielen Dank für die Rezepte. Werde sie bei passender Gelegenheit mal ausprobieren. Klingen tun beide auf jeden Fall schon mal lecker ;-)

Also nochmal Danke

Nadja

Es gibt 2 Arten von Freunden.
Gekaufte und unbezahlbare!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kochen und Backen » Osterbrot Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

Werbung