Die Bastel-Elfe

Angebote

Bastelset Perlenherz, 7 Stück

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 216


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Schultüten basteln

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Keilrahmen/Malerei » Erfahrung mit Acryllack? Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Erfahrung mit Acryllack?

Beiträge 41
Registriert: 20/1/2005
Status: Offline

smilies/10.jpg erstellt am: 22/3/2005 um 08:42   

Hallo ihr Elfen,
ich habe eine Frage: Hat jemand von euch Erfahrung mit Acryllack auf einem bereits lackierten Metalluntergrund?
Konkret geht es darum, eine Jalousie umzufärben - nachdem ich erfahren habe, dass eine neue 90 Euro kostet und ich drei davon brauche... :heul:
Die Verkäuferin im Baumarkt hat mir gesagt, ich solle den Untergrund mit Sandpapier anschleifen und dann einfach drüberpinseln - funktioniert das dann auch so? Und wie erkenne ich, ob ich den Untergrund genug angeschliffen habe? Ich kann ja jetzt auch nicht den kompletten Lack runterkratzen von den ganzen Lamellen... Und deckt das auch ausreichend?
Bin für eure Tipps sehr dankbar.
Liebe Grüße,
Yolena :happy:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 4
Registriert: 14/3/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 22/3/2005 um 10:58   

Hallo Yolena
Ich schätze das geht,aber viel arbeit.Guck doch mal auf Ebay.Da findet man solche Sachen eigentlich immer recht günstig.Oder Ikea.
Gruß Merlin72

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 684
Registriert: 3/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 22/3/2005 um 13:14   

Hallo Yolena,

das anschleifen dient dafür, das die neue Farbe besser hält. Also nur kurz mit Schleifpapier drüber und nicht schmirgeln.

Aber das streichen der einzelnen Lamellen ist bestimmt sehr zeitaufwendig. Dazu müsstest du die einzelnen Jalousien auseinandernehmen und jede Lamelle einzeln streichen. Da ja sonstdoch etwas Farbe ans Zugband kommt oder die Lamellen eventuell zusammenkleben.
Machbar ist das auf jeden Fall, aber ob sich dann der Aufwand auch wirklich rechnet?
:winke:

Vielleicht findest du doch noch eine einfachere alternative.

LG Silke :hasewinke:

________________________________________
An manchen Tagen geht alles schief,
aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 41
Registriert: 20/1/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 22/3/2005 um 14:40   

Also ich werde die Jalousie auf dem Boden "ausbreiten", die Lamellen alle waagerecht stellen und dann einpinseln. Die ganzen Fäden und Zugbänder werd ich wohl mit anmalen - sieht dann auch farblich besser aus. Wenn ich's nicht zu dick auftrage, müssten sie ja noch einigermaßen beweglich bleiben. Und auch wenn der Lack von den Fäden wieder absplittern sollte - ist immer noch besser, als vorher: ein scheußliches Türkisgrün in einem weiß-schwarz-roten Zimmer. Ich versuch's einfach mal. Muss eh nur anderthalb Jahre halten.
Ich hab auch schon bei Ikea und Ebay und in diversen Baumärkten geschaut, aber das, was ich suche, nämlich rot, gibt es nur als Sonderanfertigung und eben für 90 Euro pro Stück. Und 270 Euro sind mir dann doch ein bisschen viel - davon kann ich ja schon in Urlaub fahren.
Liebe Grüße :happy:,
Yolena[Bearbeitet am: 22/3/2005 von Yolena]

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

red_folder.gif erstellt am: 22/3/2005 um 14:47   

Hallo du, LIDL hat demnächst Jalousien im Angebot.
Acryl deckt schon ganz gut, aber hast ne Menge arbeit vor dir.
Gutes Gelingen


Antwort 4

Beiträge 41
Registriert: 20/1/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 2/4/2005 um 06:54   

So, ich denke, ich werde es heute mal ausprobieren. Kaputtmachen kann ich ja nix, da wir die türkisnen Jalousien ja sonst eh weg werfen würden.
Natürlich hat meine liebe "Schwiegermama" mein Vorhaben mal wieder im Keim ersticken wollen *grrrrr* (angeblich hat sie einen Freund, dessen Freund ein Lackierer ist und der meint, dass das nicht ginge...), aber ich werde das jetzt versuchen, egal was sie dazu sagt.
Oder hat von euch noch jemand einen Tipp? Geht das? Oder nicht?
Danke für eure Ratschläge,
LG Yolena

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 21
Registriert: 10/9/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/4/2005 um 14:06   

Hab das jetzt gerade erst hier gelesen - vielleicht würde auch so Farbe aus Spraydosen gehen - frag doch mal in einer Autowerkstatt nach. Ich glaube damit bis du schneller fertig als mit dem Pinsel und halten müsst die Farbe auch.
Viel Erfolg
nekki

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Keilrahmen/Malerei » Erfahrung mit Acryllack? Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

Werbung