Die Bastel-Elfe

Angebote

Bausatz Wabe

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 60.095
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 261


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Home » eBoard
Banner-Marco-Prell-neu

Bastelforum

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Kochen und Backen » Geburtstagsessen Nach unten

Best online live casino reviews.

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Geburtstagsessen

smilies/10.jpg erstellt am: 30/5/2005 um 12:05   

Hallo ihr Lieben.

Meine Mutter hat bald Geburtstag und da bekommen wir Besuch. Was könnte man zum Abendessen oder Mittagessen machen? Es sollte für 9 - 10 Personen sein und schnell zubereitet werden können. Also dass man nicht so lange in der Küche stehen muss, sondern auch Zeit für die Gäste hat. Wahrscheinlich ist es in zwei Wochen heiß/warm, dass das Essen auch nicht so wuchtig sein sollte. Was könnte man machen? Wir dachten schon an grillen, aber für so viele Leute wird das schwer und geht auch ziemlich ins Geld.

Was macht ihr bei solchen Anlässen zu essen?

LG
Melanie



Beiträge 15164
Registriert: 17/1/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/5/2005 um 12:25   

mmmh, bei solchem wetter:
*tomaten und mozarella
*kartoffelsalat
*hackfleischspiesse
*gemüsespiesse

das geht schnell, man kann alles vorbereiten und schmeckt lecker!

So kann man das auch mit grillen verbinden, wenn man mag!

KAti

http://www.katrinskreativeck.de
http://katikreativ.blogspot.com/


verpatet mit Wilderengel, Bastelfeti, samsi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 84
Registriert: 26/8/2003
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 30/5/2005 um 13:14   

Man kann nie sagen wie es kommt.

Für solche Tage kann ich Dir raten:

griechische Hähnchenpfanne

8 große Hähnchenschenkel
750 g Kartoffeln, sehr klein, ungeschält
500 g Zwiebeln
Rosmarienzweige
Salbeiblätter
8 Zitronen
1/2 ltr. Olivenöl
Salz und Pfeffer
20 Knoblauchzehen

Die Hähnchenkeulen waschen, trocknen, salzen und pfeffern.
Die Kartoffeln waschen und trocknen.
Die Zwiebeln schälen und in gleich grosse Stücke schneiden wie die Kartoffeln.
Alles auf ein Backblech legen.
Zitronensaft mit der gleichen Menge Olivenöl in einen Mixbecher
geben, oder ein festschließendes Glas. Salz zufügen und durch kräftiges
schütteln mischen, bis die beiden Flüssigkeiten emulgieren, das heißt, sich
in eine cremige Soße verbinden.
Knoblauchzehen um die Hähnchenkeulen legen.
Die Marinade über alle Zutaten gießen.
Rosmarienzweige und Salbeiblätter darüber geben und ab in den Backofen.

Bei 200° C ca. 1 1/2 Stunden im Backofen lassen.

frischen Salat dazu...feddisch

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2

Beiträge 15164
Registriert: 17/1/2003
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/5/2005 um 13:16   

tabea, das klingt ja lecker!!!!!!!!!!!
mmmhh, ich als griechisch fan werde das mal ausprobieren demnächst*gg*

:Danke:kati

http://www.katrinskreativeck.de
http://katikreativ.blogspot.com/


verpatet mit Wilderengel, Bastelfeti, samsi

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 3

Beiträge 689
Registriert: 16/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

smilies/5.jpg erstellt am: 30/5/2005 um 13:41   

Hallo!

Also, wenn es ein heißer und schöner Tag ist, würde ich draußen grillen.

Salate und Soßen kann man schon vorher richten und das Fleisch ein bis zwei Tage vorher in die Marinade legen.

Und am Geburtstag kann man so draußen neben den Gästen grillen und ist nicht abgeschirmt in der Küche.

Vielleicht wäre das ja was für Dich!

LG Katrin :hasewinke:

Liebe Grüße Katrin

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 4

Beiträge 103
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline

smilies/smile1.gif erstellt am: 30/5/2005 um 13:48   

Hallo WilderEngel
wie wäre es mit einem Salatbuffet, verschiedene Brote dazu?
So mach ich es meist....
Liebe Grüsse Bastel-Engel :hasewinke:

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 5

Beiträge 148
Registriert: 25/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 15:59   

Ein abgewandeltes Beouff Stroganoff...

Pro Person 200-250 g Schweinefilet oder Nüßchen (wir haben das zu meinem Geburtstag gemacht und 1 kg Schweinenüßchen lag bei ca. 3,50 Euro) in feine Streifen schneiden und anbraten / aud der Pfanne nehmen und in einen großen Topf oder Bräter geben.
Die gleiche Menge Zwiebeln in Ringe schneiden und in dem in der Pfanne verbliebenen Fett ebenfalls anbraten und dann auch in den großen Topf geben. Darüber gießt Du dann im Verhältnis 2 : 1 süße Sahne und Schmand oder Creme Fraiche (Schmand/Creme Fraiche machen die Soße etwas sämiger) bis die Fleisch-Zwiebel-Mischung knapp oder gut (je nachdem wieviel Soße bei Euch gegessen wird) bedeckt ist. Dazu kommt noch eine Ordentliche Portion Senf (Das Gericht sollte von der Farbe her in etwa wie Milchkaffee aussehen). Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und evtl. etwas gekörnter Brühe (keine flüssige, dann würde das Gericht zu flüssig). Dazu schmecken Baguette oder Nudeln und ein frischer Salat.
Ich koche immer am Abend vorher vor und wärme dann nur noch den Topf auf (daher auch das Umfüllen in einen Topf / wenn es sehr viele Personen sind, so wie bei uns als wir 25 waren nehme ich den Bräter und mach ihn im Backofen warm). Wenn Du anstelle der Nudeln Baguette reichst hast Du nicht wirklich mehr was zu tun am "großen Tag"


LG
Wuschelino :rain

LG Wuschelino

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 6

red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 16:13   

Hmmm. Da kann man sich ja gar nicht entscheiden. Und ich bekomme direkt Hunger. :lustig:

Ich glaube, wir werden wohl doch grillen. Mit vielen Salaten und so. Aber werde die anderen Rezepte auch unbedingt mal probieren müssen.

Vielen Dank euch allen :knuddel:


Antwort 7

Beiträge 1173
Registriert: 25/5/2005
Status: Offline

red_folder.gif erstellt am: 3/6/2005 um 19:20   

Hallo Melanie


Ich mache bei solchen kleinen Feierlichkeiten zwei selbstgemachten Pizzen.

Ich nehme immer tiefe Kuchenbleche, und belege Sie dann immer etwas üppiger.

Mit sehr viel Gemüse und wenig Salami und Hack.

Das kann man auch super vorbereiten und man hat Zeit für seine Gäste.

Wenn es schön wird würde ich aber auch eher Grillen empfehlen.


LG Mona

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 8
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Kochen und Backen » Geburtstagsessen Nach oben


mxBoard 2.3., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Play best casino slots at this site https://onlineslots.money/.

Suchen


Login

heutige Geburstage

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Folgende Mitglieder haben heute Geburtstag:
  • TruckerOpa: 65 Jahre
  • Ines loch: 56 Jahre
  • momo sternchen: 39 Jahre

Werbung